Tribal

AWARD 2016

Laudatio für den Preisträger des

award_2016_355x142

Hugh Masekela ©  Günther Klebinger

DER AWARD FÜR SEIN LEBENSWERK GEHT AN HUGH MASEKELA

 

Meine Damen und Herren, liebe Freunde des Africa Festivals,

 

dieses Jahr ehrt das Africa Festival einen Mann und seine Arbeit, der seit vielen Jahrzehnten eine zentrale Rolle in der afrikanischen Musik spielt. Er ist ein echter Botschafter für die Musik des Kontinents, da er den Klang von Afrika in die ganze Welt gebracht hat.

 

Aber er ist nicht nur einer der größten Musiker aus Afrika, er ist auch ein großartiger Mensch. Er war und ist ein ehrlicher und wahrhaftiger Kämpfer für Frieden, Gerechtigkeit, Freiheit und Menschenrechte.

 

Er hat viele Kämpfe in seinem Leben austragen müssen, aber ist nie zu einem bitteren Mann geworden. Ich bewundere zutiefst, dass er nie seinen Charme und seine gute Laune verloren hat. Ein Beispiel: bei seinem Konzert im letzten Jahr hier in Würzburg, stellte er sich als "Klaus Adolf in Wiesbaden geboren" vor. Er erklärte dem Publikum, dass er dort in den Rhein gefallen und durch Flüsse und Meere getragen wurde, bis er an einem Strand irgendwo in Afrika gestrandet ist.

 

Wenn er seine Musik auf der Bühne spielt, scheint er nur halb so alt wie in Wirklichkeit zu sein. Das können Sie in wenigen Stunden selbst dort drüben im großen Zirkuszelt erleben.

 

In diesem Jahr ist es für mich eine besondere Ehre, den Africa Festival Lifetime Achievement Award an eine lebende Legende der afrikanischen Musik zu übergeben - die musikalische Stimme im Kampf gegen die Apartheid in Südafrika: der einzig wahre HUGH MASEKELA.


 

trennlinie_840

v