Tribal

AWARD 2014

Laudatio für die Preisträgerin des

award_2014_355x142

Würzburg, Africa Festival, Mainwiesen, Donnerstag nachmittag, Eröffnung mit Verleihung des Awards

Gasandji - der neue Star

 

Es gehört mittlerweile schon zur Tradition unserer Festivaleröffnungen, dass wir einen oder mehrere Africa-Festival-Awards verleihen. Auch in diesem Jahr wollen wir daran festhalten.

 

In diesem Jahr wollen wir eine Künstlerin auszeichnen, die hier unter uns weilt, aber noch nicht weiß, dass wir sie ausgewählt haben. Es ist eine junge Dame aus Afrika, die viele von Ihnen noch nicht kennen werden. Aber ich bin sicher, dass sich dies sehr bald ändern wird. Denn wir sind überzeugt, dass sie gerade am Beginn einer großen Karriere steht. Um sie auf ihrem Weg zu ermutigen, wollen wir ihr den Festival Award 2014 verleihen.

 

Wie viele ihrer Landsleute teilt sie ihre Zeit zwischen der Heimat und ihrem Lebensmittelpunkt Frankreich. Im letzten Jahr erschien ihre erste CD, die uns so überzeugte, dass wir sie umgehend zu unserem Festival eingeladen haben. Obwohl noch jung an Jahren hat sie musikalisch schon einiges ausprobiert. Sie war Tänzerin für bekannte Rapper, sie trainierte ihre Stimme auf einer Jazzschule, sie hat eigene Fernsehshows produziert und für bekannte afrikanische Stars im Backgroundchor gesungen. Sie ist ein Selfmade-Woman, die ihre Lieder selbst schreibt und singt. Dabei bewegt sie sich zwischen Afropop, Jazz, Soul und Reggae, ohne sich an bekannte Klischees anzubiedern. Schon mit ihrem ersten Album hat sie ihren eigenen Stil erfunden und gefunden.

 

Sie versteht sich selbst als Weltbürgerin und will, wie sie selbst sagt, den Menschen ihre afrikanische Heimat näher bringen ohne dabei ihr Hier und Jetzt aus den Augen zu verlieren. Ihr Name bedeutet, „die, die Bewusstsein schafft“. Wie sie das macht, wird sie uns noch heute Abend auf der Festivalbühne zeigen.

 

And the Winner is: Gasandji

 

 

trennlinie_840

v